Verkehrstechnik

Ob für die Bahnstromversorgung, die Binnenschifffahrt, Autobahnbetriebseinrichtungen oder die Tunneltechnik: Wir bieten mit unseren Produkte umfassende Lösungsansätze für die Verkehrstechnik. Im Schienenverkehr wird das Leitsystem HIGH-LEIT beispielsweise zur Überwachung der Bahnstromversorgung eingesetzt, und zwar sowohl für Wechselspannungsbahnstromnetze (DB) als auch für Gleichstrombahnstromnetze (ÖPNV).

Kommt es zum Beispiel durch Baustellen zu Störungen, werden von der Leitstelle aus die notwendigen Schaltungen auf Ersatzkabel und Einspeisungen vorgenommen.

Im Bereich der Automatisierungs- und Fernwirktechnik bieten wir Ortssteuereinrichtungen für Oberleitungsanlagen und ein Datenkonzentrator. 

Ihre Vorteile auf einen Blick

  • Umfassende Lösungen für den Einsatz in Verkehrssystemen: sowohl für die Leitebene als auch für die Fernwirktechnik.
  • Geprüfte und zertifizierte Produkte für den Einsatz im Bahnumfeld nach DIN 50121
  • Großes Know-how bei den spezifischen Anforderungen von Infrastruktur-Betreibern.
  • Integration von Verkehrsinfrastruktur nahen Produkten (Rolltreppen, Aufzüge etc.)
  • Schutztechnik

IDS-Lösungen in der Verkehrstechnik

Die Anwendungen liegen hier in der:

  • Bahnstromversorgung
  • Binnenschifffahrt
  • Autobahnbetriebseinrichtungen
  • Tunneltechnik

Wir bieten Ihnen folgende Lösungen

  • HIGH-LEIT zur Visualisierung und Steuerung von Bahnstrom- und Straßenbahnnetzen sowie für die Meldungserfassung von intelligenter Infrastruktur (Rolltreppen, Mastschaltern, etc.)
  • ACOS 750 Fernwirktechnik nach Bahn-Norm 50121 zur Steuerung von Schaltungen und Überwachung von Trafoanlagen. 
  • ACOS NMS für die intelligente Wartung der Infrastruktur und Ressourcenplanung
  • Schutztechnik

IDS-Produkte für die Verkehrstechnik

OSE-Steuerungsanlagen

Die DB Energie GmbH setzt seit Jahren Produkte der IDS GmbH für die Steuerung von Masttrennschaltern ein. Dieses Produkt wurde spezifisch für den Kunden entwickelt und ist für den Einsatz bei der DB freigegeben.

Steuerung von Oberleitungen mit HIGH-LEIT

Das Leitsystem HIGH-LEIT eignet sich zur Steuerung der Oberleitungsspannung. Hierbei wird nicht nur das Streckennetz visualisiert, sondern intelligente Schaltregeln unterstützen die Mitarbeiter bei den täglichen Aufgaben.

Nebenanlagen wie Weichensteuerungen, Bahnübergänge und dynamische Fahrgast-Informationen können ebenfalls mit HIGH-LEIT überwacht werden.

Lesen Sie dazu auch unsere Referenz über die Chemnitzer Verkehrsbetriebe.

Überwachung der Infrastruktur mit HIGH-LEIT

HIGH-LEIT ist ebenfalls zur Steuerung und Überwachung technischer Anlagen der Fahrweginfrastruktur im Einsatz. Hierbei übernimmt das System unter anderem folgende Aufgaben:

  • Bedienung elektroakustische Anlagen an den Haltestellen und Videosysteme
  • Darstellung des Fahrspannungszustandes und der Tunnelbeleuchtung im Netz
  • Überwachung und Fernsteuerung von technischen Anlagen der Fahrweginfrastruktur
  • Entgegennahme von Notrufanlagen der Fahrweginfrastruktur bzw. von Haltestellen
  • Steuerung von Maßnahmen anhand eingegangener Fehler- und Alarmmeldungen
  • Weiterleitung von Fehlermeldungen ausgewählter technischer Anlagen an das Tiefbauamt.